Engländer essen ihre Hauptmahlzeit am Abend und nennen es tea, was zu einiger Verwirrung geführt hat.

Anstatt einer ordentlichen Toilettenspühlung mit Taste, ziehen Engländer Türklinken vor.

Die falsche Seite einer Straße kann tödlich enden. 

Ampeln? Unnütz für Fußgänger! Wir gehen ohne zu gucken über die Straße!

Ich dachte, ich wär dem ganzen Kartenquatsch (Haben Sie eine -Bitte einfügen-Karte? Möchten Sie --NEIN!) entgangen. Pustekuchen! Hier geht der Terror munter weiter!

Manchmal sind Engländer so freundlich, dass es schon wieder unfreundlich ist: Sie verbessern die Sprachfehler der Ausländer nicht, weil sie einen nicht boßstellen möchten. 

Mineralwasser ist eine Rarität.

Das normale Leitungwasser schmeckt nach Chlor... Wiederaufbereitung.

Engländer wechseln die Straßenseite, wenn du ihnen entgegenkommst.

Es gibt hier sogenannte Haha-Wall. Ganz simpel: eine große, übersimensionale Steinstufe, die die Schafe daran hindern sollte, fremdes Territorium zu betreten/begrasen.

Engländer geben ihren Häusern gerne Namen.

In Exmouth gibt es genau die gleiche Straße nochmal, in der ich wohne nur das dort andere SWYM-Trainees wohnen - strange!

reserved

Wenn man an einer Bushaltestelle steht scheint es nicht selbstverständlich für den Busfahrer zu sein, anzuhalten und einen mitzunehmen. Winken ist angesagt!